Studenten veranstalten Wunschkonzerte für die Nachbarn

Ob Popmusik oder Kölsche Lieder: Im Kölner Studentenhaus Schweidt wird jeden Abend für die Nachbarn ein Stück gesungen.

Opus Dei - Studenten veranstalten Wunschkonzerte für die Nachbarn

„Aber bitte mit Sahne“, „Let it be“ oder „En unserm Veedel“: Der Pauliplatz in Köln-Braunsfeld ist seit Ende März die Bühne für die beliebtesten Lieder. Seitdem gibt es jeden Abend um 21 Uhr eine Live-Darbietung für alle interessierten Zuhörer. Möglich wurde dies durch die Initiative des Studentenhauses Schweidt. Die dort lebenden Studenten beteiligten sich von Beginn an am Applaus für das aktuell besonders geforderte Personal in den Krankenhäusern, Pflegeheimen und Supermärkten. Als die Zahl der klatschenden Nachbarn größer wurde, kam die Idee einer zusätzlichen Aufmerksamkeit für die derzeit so engagierten Akteure. Durch eine breite Fensterfront im Studentenhaus gibt es die Möglichkeit, den offenen Pauliplatz als Zentrum der Nachbarschaft weitläufig zu beschallen. Mit der fortgeschrittenen Stimmübung der studentischen Sänger wuchs auch die Zahl der erfreuten Nachbarn. Zudem goutieren zahlreiche Freunde und Bekannte des Hauses die Sangesaktion per Like auf der Instagram-Seite von Schweidt: Dort findet sich unmittelbar nach Abschluss des Liedes das Video des jeweiligen Kurzkonzerts.

„Wir freuen uns sehr, in diesen herausfordernden Zeiten mit unserer Aktion vielen Menschen eine kleine Freude zu bereiten. Der Zuspruch über Online-Postings und Briefe ist für uns eine riesige Motivation“, sagt Ulrich Nagel, der Leiter des Studentenhauses. Liedwünsche können jederzeit per Mail, Post oder per Briefeinwurf abgegeben werden. Bislang kamen bereits Lieder in vier Sprachen zusammen – plus Kölsch. Der Fortgang der Aktion richtet sich dabei ganz nach den Bestimmungen von Stadt und Landesregierung: „Sobald die Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben werden, nehmen wir uns wieder zurück. Aber wir feilen bereits an der nächsten Freude für unsere Nachbarn“, so Nagel.

Ein Kölsches Lied: "En unserm Veedel" auf Instagram