Anzahl Artikel: 1456

Neupriester feiert seine Deutschland-Primiz in Bonn

Seine Primiz feierte Dr. Gaspar Brahm am 1. Oktober 2022 in der Remigius-Kirche in der Brüdergasse in Bonn. Freunde, Verwandte und Interessierte aus der Prälatur Opus Dei nahmen an dem Ereignis teil.

vom Opus Dei

Wenn Großeltern sich um ihre Enkel kümmern, ist das eine Win-Win-Situation!

Großeltern haben ihre eigene Aufgabe in der Familie. Peter Lochner erläutert in einem Gespräch, dass diese große Aufgabe aus lauter kleinen Dingen besteht: vom Vorlesen bis zum Memory-Spiel. Das Verhältnis zu den Eltern sollte – selbst bei andersartiger Auffassung von Erziehung – von Respekt geprägt sein.

Persönliche Zeugnisse

Herzensbildung im Mittelpunkt des Familiensymposiums

Die Bindungen in der Familie und deren Merkmale sind ein spannendes Thema – in der Forschung und für die Praxis. In Haus Hardtberg fand dazu ein Symposium mit Maria Schmidt als Referentin statt.

Nachrichten

Prälat Ocariz auf den Spuren Jesu im Heiligen Land - Zusammenfassung

Seit 2013 ist erstmals wieder ein Prälat des Opus Dei auf Pilgerreise im Heiligen Land. Am Anfang stand ein Treffen mit dem Patriarchen von Jerusalem.

vom Prälaten des Opus Dei

Jugendliche wachsen über sich hinaus

Starker Charakter durch vielfältige Herausforderungen bei Pyrenäenfahrt der Jugendclubs Linie15 und Feuerstein

Nachrichten

Studenten bauten eine Schlafhalle für Schüler in Uganda

Seit einigen Jahren engagieren sich deutsche Studenten beim Bau einer Schlafhalle für Schüler in Westuganda. Dies ermöglicht es Kindern, die von weit herkommen, schulische Bildung zu erhalten.

Soziale Initiativen

"Was bedeutet Familie für dich?" - Statements im Video

Familie ist da, wo ich sein kann, wie ich bin und auch da, wo man sich geborgen fühlt - jede Generation hat einen anderen Blickwinkel auf die Familie, doch stets geht der Akzent über das bloße Ich hinaus. Ein Dokument von Vätern, Müttern und Kindern.

Persönliche Zeugnisse

70 Jahre Opus Dei in Deutschland: Am 10. August 1952 erreichte Alfons Par Saarbrücken

Der 30-jährige Priester Alfons Par überquerte am 10. August 1952 mit dem Zug die Grenze des Saarlands. Er war im Jahr zuvor zum Priester geweiht worden. Im April hatte er vom hl. Josefmaria den Auftrag erhalten, in Bonn die deutsche Sprache zu erlernen und mit der Verbreitung der Botschaft von der Berufung der Laien jeden Standes zur Heiligung des Alltags in Deutschland zu beginnen.

vom Opus Dei

Das Motu Proprio "Ad charisma tuendum" von Papst Franziskus

Es folgt eine eigene und vorläufige Übersetzung des Motu Proprio “Ad charisma tuendum”.

von Papst und Kirche

Motu Proprio "Ad charisma tuendum": Fragen und Antworten

Wir bieten Ihnen einige Fragen und Antworten an, die das Informationsbüro des Opus Dei zum Motu Proprio "Ad charisma tuendum" vorbereitet hat.

Nachrichten