Das Opus Dei in der Schweiz

Das Opus Dei und der Schweiz

Im Oktober 1956 trafen, von Italien kommend, zwei junge Männer in Zürich ein, um hier das erste Zentrum des Opus Dei in der Schweiz zu errichten

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Wir werden Ihre E-mail-Adresse nur zur Versendung unseres Newsletters verwenden und in Übereinstimmung mit den geltenen Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutzrichtlinie und Cookies

Tägliche Botschaft

Einheit mit dem Papst ist Einheit mit Petrus

Liebe und verehre den Heiligen Vater, bete und bringe Opfer für ihn! Deine Liebe zu ihm soll mit jedem Tag wachsen! Er ist das Felsenfundament der Kirche. In ihm dauert der Dienst der Heiligung und der Leitung der Kirche, den Jesus dem Apostel Petrus anvertraute, durch die Jahrhunderte bis zum Ende der Zeiten fort. (Im Feuer der Schmiede 134)

Die Obergewalt des Papstes und seine Unfehlbarkeit, wenn er ex cathedra spricht, sind nicht menschliche Erfindung, sondern ergeben sich aus dem ausdrücklichen Stiftungswillen Christi. Wie wenig sinnvoll ist es aber dann, zwischen der Regierung des Papstes und jener der Bischöfe einen Gegensatz zu konstruieren oder die Gültigkeit der päpstlichen Lehrentscheide von der Zustimmung der Gläubigen abhängig zu machen! Nichts paßt ...