Anzahl Artikel: 36

Der 6. Oktober in 2 Minuten

Zwanzig Jahre sind vergangen, seit Johannes Paul II. den hl. Josefmaria den "Heiligen des Alltags" genannt hat. Das Video vermittelt einen Eindruck von der Heiligsprechung auf dem Petersplatz am 6. Oktober 2002.

Dokumentation

Die Errichtung des Opus Dei als Personalprälatur

Am 28. November 1982 errichtete der hl. Johannes Paul II. das Opus Dei als Personalprälatur. Wir geben hier seine Ansprache vom 17. März 2001 an die Teilnehmer eines Kongresses über das Apostolische Schreiben “Novo Millennio Ineunte,” wieder. In ihr bringt er die Hoffnung zum Ausdruck, die er in die Prälatur setzt.

Die Personalprälatur

Die Heiligsprechung von Josemaría Escrivá am 6. Oktober 2002

Am 6. Oktober 2002 sprach Johannes Paul II. den Gründer des Opus Dei vor mehr als 300.000 Menschen aus aller Welt heilig. Ein kurzes Video erinnert an diesen Tag.

Hl. Josefmaria

„Der Realismus der Heiligkeit“ von Navarro-Valls nun auf Deutsch

Joaquín Navarro-Valls schreibt: „Johannes Paul II. hat Escrivá „den Heiligen des Gewöhnlichen“ genannt und damit genau das zentrale Charisma seines Lebens und seiner Lehre aufgezeigt. ..."

vom Opus Dei

Die Theologie des Leibes ist eine Brücke zum Evangelium

Auf den Spuren des hl. Johannes Paul II. stellt Achim Neuhaus mit einer neuen Initiative zwei Wege zum Glück einander gegenüber: Die gängigen Vorstellungen und den Plan Gottes für jeden einzelnen Menschen.

Glaube im Alltag

Ehemaliger Pressesprecher Navarro-Valls in Rom gestorben

Gestern verstarb in Rom an einer Krebserkrankung der ehemalige Pressesprecher des Heiligen Stuhls Navarro Valls, begleitet von den Gläubigen der Prälatur Opus Dei, mit denen er zusammen lebte.

vom Opus Dei

22. Oktober: Der heilige Johannes Paul II.

Die Kirche feiert zum ersten Mal das Fest des hl. Johannes Paul II. Aus diesem Anlass geben wir die Predigten seiner Nachfolger noch einmal wieder, die sie bei der Begräbnismesse und bei den Messen zur Selig- und Heiligsprechung gehalten haben.

von Papst und Kirche

„Sei treu, sei Apostel“, sagte Johannes Paul II. zu mir

Alejandra Vanney ist Anwältin. In den 90er Jahren zog sie nach Polen, um die Anfänge der apostolischen Arbeit des Opus Dei in diesem Land zu unterstützen. Ihre Arbeit an der Universität von Warschau brachte es mit sich, dass sie häufiger nach Rom fuhr und an Treffen von kleinen Gruppen von Polen mit Papst Johannes Paul II. teilnahm. Bei diesen Begegnungen konnte sie persönlich erleben, wie menschlich, natürlich und übernatürlich zugleich, der neue Heilige war.

Persönliche Zeugnisse

Mit Herz und Verstand von Rom aus für die ganze Welt

"Bischof Alvaro del Portillo wird seliggesprochen. Diese Ankündigung ist auch für die Wohltäter der Päpstlichen Universität Santa Croce in Deutschland ein Anlass zur Freude," so schreibt der Prälat des Opus Dei, Bischof Javier Echevarría, und erzählt, wie der neue Heilige, Johannes Paul II., und der zukünftige Selige zusammengearbeitet haben, um diese Einrichtung im Dienst an der Weltkirche ins Leben zu rufen.

Hl. Josefmaria

„Sei treu, sei Apostel“, sagte Johannes Paul II. zu mir

Alejandra Vanney ist Anwältin. In den 90er Jahren zog sie nach Polen, um die Anfänge der apostolischen Arbeit des Opus Dei in diesem Land zu unterstützen. Ihre Arbeit an der Universität von Warschau brachte es mit sich, dass sie häufiger nach Rom fuhr und an Treffen von kleinen Gruppen von Polen mit Papst Johannes Paul II. teilnahm. Bei diesen Begegnungen konnte sie persönlich erleben, wie menschlich, natürlich und übernatürlich zugleich, der neue Heilige war.

Nachrichten