Anzahl Artikel: 1303

„Ob Minister oder Straßenfeger: wichtig ist es, heilig zu werden“

Im Satz über den Vorrang der Heiligkeit – egal ob Minister oder Straßenfeger – stecke der ganze Escriva, schrieb Albino Luciani, der „33-Tage-Papst Johannes Paul I.“ des Jahres 1978 über das Opus Dei in der Zeitschrift „Il Gazzettino“ (25.7.). Als Patriarch von Venedig hatte er mit dem Buch „Illustrissimi“ Weltliteratur geschrieben. Am 4. September 2022 wird er nun in Rom von Papst Franziskus seliggesprochen. Seine Sicht des Opus Dei war unter anderem davon geprägt, dass er aus einer Arbeiterfamilie stammte

Zeugnisse

Die Gnade hat immer Vorrang – Predigt von Prof. K.H. Menke

In Köln waren am Samstag Vormittag viele junge Familien in die Pfarrkirche St. Ursula in der Nähe des Doms gekommen, wo Prof. Dr. Karl-Heinz Menke aus Bonn in seiner Predigt den Vorrang der Gnade im geistlichen Leben herausstellte.

Nachrichten

Barfuß in Fatima – der hl. Josefmaria besuchte 1972 den Wallfahrtsort

Seine Begeisterung für das Gebet des Rosenkranzes brachte der heilige Josefmaria bei vielen Gelegenheiten zum Ausdruck. Dies ist in Videos von einigen Zusammentreffen mit ihm dokumentiert.

aus seinem Leben

Ich suche dein Angesicht

Seine Seele verzehrte sich in Sehnsucht, Gott von Angesicht zu Angesicht zu sehen. "Herr, welches Verlangen habe ich, dein Angesicht zu sehen, dein Antlitz zu bewundern, dich zu schauen …!"

aus seinem Leben

Audio und Text: Predigt des heiligen Josefmaria über den Hl. Josef

Der Name "Josef" bedeutet auf Hebräisch: Gott wird hinzufügen. Gott hat dem demütigen und heiligen Leben Josefs das Leben der Jungfrau Maria und das Leben Jesu Christi, unseres Herrn hinzugefügt. Eine Homilie des heiligen Josefmaria zum Fest des Heiligen Josef am 19. März - als Audio und PDF.

Beten mit dem hl. Josefmaria

Das „Neue Gebot“ Jesu im ersten Studentenheim des Opus Dei

Am 23. August 1932 beschloss der heilige Josefmaria, dass in allen Zentren des Opus Dei ein Bild mit den folgenden Worten Jesu angebracht werden sollte: „Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander!“. Diese Worte sollen uns daran erinnern, wo das Bleibende ist, wenn alles zusammenbricht: im Gebot der Liebe. Der Historiker José Luis González Gullón erzählt von den Gegebenheiten, die zu dieser Entscheidung führten.

aus seinem Leben

Die Novene zur Unbefleckten Empfängnis mit dem hl. Josefmaria

Die Texte, Videos und Audios des hl. Josefmaria zu jedem Tag der Novene können uns eine Hilfe zur Vorbereitung auf das Fest sein.

Beten mit dem hl. Josefmaria

Audio-Homilien des hl. Josefmaria auf Deutsch verfügbar

Aktuell läuft eine Publikation der Homilien des hl. Josefmaria auf diversen Podcast-Plattformen. Sie werden schrittweise veröffentlicht.

Nachrichten

Die Gründung des Opus Dei am 2. Oktober 1928

Der 2. Oktober 1928, Fest der Heiligen Schutzengel, war ein Dienstag und der zweite Tag geistlicher Exerzitien für Diözesanpriester in Madrid. Gegen 10 Uhr ging der Priester Josemaría Escrivá, 26 Jahre jung, auf sein Zimmer. Dort begann er, persönliche Notizen der letzten Jahre zu ordnen, wo er eine Reihe von göttlichen Gnadenerweisen und Eingebungen aufgeschrieben hatte.

Historische Fragen

Wie Josefmaria Escrivá sich den hl. Josef vorstellte (Audio)

Der Gründer des Opus Dei liebte den heiligen Josef sehr. Er nannte ihn den heiligen Patriarchen und stellte ihn als Vorbild für alle Tugenden dar. Zur Vorbereitung auf sein Fest am 1. Mai, im Jahr des heiligen Josef, das Papst Franziskus ausgerufen hat, veröffentlichen wir ein Audio, mit Aussagen des heilige Josefmaria, bei verschiedenen Treffen mit Menschen in Amerika und in Spanien. Wir veröffentlichen auch die schriftliche Wiedergabe seiner Worte.

Beten mit dem hl. Josefmaria