Anzahl Artikel: 191

Wenn Großeltern sich um ihre Enkel kümmern, ist das eine Win-Win-Situation!

Großeltern haben ihre eigene Aufgabe in der Familie. Peter Lochner erläutert in einem Gespräch, dass diese große Aufgabe aus lauter kleinen Dingen besteht: vom Vorlesen bis zum Memory-Spiel. Das Verhältnis zu den Eltern sollte – selbst bei andersartiger Auffassung von Erziehung – von Respekt geprägt sein.

Persönliche Zeugnisse

"Was bedeutet Familie für dich?" - Statements im Video

Familie ist da, wo ich sein kann, wie ich bin und auch da, wo man sich geborgen fühlt - jede Generation hat einen anderen Blickwinkel auf die Familie, doch stets geht der Akzent über das bloße Ich hinaus. Ein Dokument von Vätern, Müttern und Kindern.

Persönliche Zeugnisse

Betrachtungstext: 5. Osterwoche - Sonntag (C)

Das Kreuz ist Weg zur Herrlichkeit - Unsere Liebe ist die Kontinuität der Liebe Jesu - Liebe beginnt zu Hause

Betrachtendes Gebet

Ein Rucksack, ein Leben: Ukrainische Flüchtlingsfamilien in Dreistetten angekommen

„Als die Gemeinde bei uns gestern anrief, ob wir bereit wären, zwei ukrainische Familien aufzunehmen, haben wir keine Sekunde gezögert“, sagt Blanca Vives, Leiterin des Bildungszentrums Hohewand in Dreistetten. Jetzt wohnen die zwei Mütter und drei Kinder im Tagungshaus. Mitgebracht haben sie einen Rucksack – und ihr Leben.

Soziale Initiativen

Zum 2. Sonntag (C): Hochzeit zu Kana - Audio-Betrachtung

Auf der Hochzeit in Kana: Jesus hat durch seine Anwesenheit die Ehe geheiligt. Er wirkt auf die Bitte Mariens hin sein erstes Wunder. Auch wir brauchen den guten Wein. Maria hilft uns, den Willen Gottes zu tun. Eine Betrachtung von Fritz Brunthaler, Graz

Betrachtendes Gebet

Zum Fest der Hl. Familie - Audio-Betrachtung

Wir staunen darüber, dass Gott sich zum Sohn gemacht hat, dass er eine Familie gebraucht hat. Dort lernen wir, uns lieben zu lassen, uns helfen zu lassen, uns verzeihen zu lassen. Von Ernst Burkhart, Wien.

Betrachtendes Gebet

Die Familie: Tag für Tag das Zuhause heiligen

"Jedes christliche Haus müßte ein Haus des Friedens sein, in dem, über die alltäglichen kleinen Unstimmigkeiten hinweg, jene tiefe und aufrichtige Sorge füreinander und jene heitere Gelassenheit spürbar werden, die aus einem tief gelebten Glauben kommen." (Christus Begegnen 22,4)

geistlicher Impuls für den Tag

Dokumentation einer wunderbar normalen Ehe

Dokumentarfilm über die Geschichte des Ehepaares Tomás Alvira und Paquita Domínguez, das sich im Seligsprechungsprozess befindet. Mehrere Kinder des Ehepaares und einige Freunde, die sie sehr gut kannten, erzählen uns, dass Zuneigung, Begeisterung, Gelassenheit und Herzlichkeit zur Atmosphäre im Haus der Familie Alvira gehörten.

Tomás und Paquita Alvira

«Wir haben viel während meiner Schwangerschaft gebetet»

Nathalie Goyens ist Mitarbeiterin des Opus Dei und lebt in Québec, Kanada. In diesem Video erzählt sie von der Geburt und dem Tod des jüngsten ihrer acht Kinder. Der Glaube half ihr, die Krankheit der Kleinsten anzunehmen (mit deutschen Untertiteln).

Persönliche Zeugnisse

„Erbetene Veränderung ist hilfreich, eingeforderte schädlich“

Zum Thema „Streiten - Versöhnen – Verzeihen“ trafen sich im Berliner Bildungszentrum Wilmershain Familien zu einem Gedankenaustausch.

Nachrichten