Das Opus Dei in der Schweiz

Das Opus Dei in der Schweiz

Die Arbeit des Opus Dei in der Schweiz begann 1956 in Zürich. Sie hat sich später ausgedehnt durch Zentren in Freiburg i. Ue. (1966), Genf (1975), Lausanne (1991) und Lugano (1997).

Opus Dei in der Schweiz
Die Bildungsaktivitäten des Opus Dei in der Schweiz
Apostolische Initiativen
Wo Sie uns finden
Zur Person
Toni Zweifel

Nachrichten

Toni Zweifel

Tonis Begegnung mit dem Opus Dei

Anfang 1961 kam Toni durch Mitstudenten an der ETH Zürich in Kontakt mit dem Opus Dei. Bald wurde ihm klar, dass er hier eine Antwort gefunden hatte auf der Suche nach einem Ziel, «für das es sich zu leben lohnt», jenseits der üblichen Wünsche und Ambitionen. Er selber beschrieb in einem Brief den inneren Weg bis zur Entscheidung, dem Opus Dei beizutreten.

Play

Toni Zweifel - Zeugnisse seiner Freunde

Die diözesane Phase von Toni Zweifels Seligsprechungsprozess wurde am 2. Juli 2020 in Zürich unter dem Vorsitz des Apostolischen Administrators, Bischof Peter Bürcher abgeschlossen. Zum Anlass dieses Ereignisses organisierte der schweizerische Opus-Dei-Informationsdienst am darauf folgenden 6. Juli eine Zoom-Konferenz in italienischer Sprache. Wir bringen daraus einige Zeugnisse von Freunden und Verwandten von Toni.

Newsletter