Anzahl Artikel: 462

Wird der Gründer des Opus Dei im nächsten Jahr heiliggesprochen?

Eine Meldung der Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln

vom Opus Dei

Christen unter Hitler

Der Bonner Historiker Heinrich Walle hat einen sorgfältigeren Umgang mit den Quellen im Umgang mit dem Nationalsozialismus gefordert. Bei einem Vortrag im Kölner Studentenheim Schweidt nannte er als Beispiel die Art, wie in manchen Massenmedien der Einsatz Papst Pius XII. für die Juden uminterpretiert worden sei. Tatsächlich habe dieser Papst nachweislich mehr Juden in Rom gerettet als alle anderen Personen des öffentlichen Lebens Italiens.

vom Opus Dei

Zur Heiligsprechung von Josefmaria Escrivá

Eine Pressemitteilung des Informationsbüros des Opus Dei in Deutschland

vom Opus Dei

Gespräch mit Jens Reich: Embryonenforschung und Menschenrechtsfrage

Molekularbiologe Jens Reich referierte im Feldmark-Zentrum

vom Opus Dei

Heilungen auf die Fürsprache des seligen Josefmaria

vom Opus Dei

Zum Seligsprechungsprozeß für Msgr. Josemaría Escrivá

Zur Zeit der Seligsprechung von Josefmaria Escrivá im Mai 1992 wurden in der Öffentlichkeit kritische Fragen zum vorangegangenen Seligsprechungsverfahren gestellt. Der damalige Präfekt und der Sekretär der Kongregation für die Heiligsprechungsprozesse antworteten darauf im L’Osservatore Romano (italienische Tagesausgabe) am 13.05.1992. Eine Übersetzung erschien in der deutschen Wochenausgabe vom 22.05.1992; hier eine leicht gekürzte Fassung.

vom Opus Dei

Kölner Dombaumeisterin: Die Reinigung der Kathedrale kommt für sie nicht in Betracht

.

vom Opus Dei

Organische Einheit aus Priestern und Laien

Papst: Die Prälatur Opus Dei bildet im hierarchischen Gefüge der Kirche eine organische Einheit aus Priestern und Laien unter der Jurisdiktion ihres eigenen Prälaten.

vom Opus Dei

Der Evangelisierung Dynamik verleihen

Papst vor Opus Dei-Kongress: Struktur der Personalprälatur ist eine Chance für die Weltkirche

vom Opus Dei

Jedem den Weg bahnen, der zu Christus führt

Ansprache von Johannes Paul II. am 17. März

vom Opus Dei