Anzahl Artikel: 283

Betrachtungstext: Dienstag der 3. Adventwoche

Demut und Hochmut. - Die Liebe zeigt sich in konkreten Werken. - Das Gleichnis von den beiden ungleichen Söhnen.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Montag der 3. Adventwoche

Die Betrachtung der Heiligen Schrift ist Licht auf unserem Weg. - Gott wird in den Herzen gegenwärtig, die ihn aufrichtig suchen. - Die Liebe zur Wahrheit ist Kennzeichen der Jünger Christi.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: 3. Adventsonntag (C)

Die volle Freude kommt von Jesus. - Um die Freude zu erhalten, ist es unerlässlich, demütig zu sein. - Kleine Taten des Dienstes, um Frieden und Freude zu säen.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Samstag der 2. Adventwoche

Wir sollten uns so erkennen, wie Gott uns sieht. – Geist der Buße. – Innere Läuterung.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Freitag der 2. Adventwoche

Fügsamkeit gegenüber den Eingebungen Gottes. - Die Wirklichkeit von der Perspektive Gottes aus betrachten. - Bereiten wir uns vor, dem Herrn entgegen zu gehen.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Donnerstag der 2. Adventwoche

Die Notwendigkeit der inneren Läuterung. – Die Reinheit des Herzens. – Die Liebe entzündet sich am und wächst im Gebet.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Mittwoch der 2. Adventwoche

Ermüdung und Entmutigung werden sich einstellen. – Gütig und von Herzen demütig zeigt sich Jesus Christus. – Das Joch des Herrn ist sanft.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Dienstag der 2. Adventwoche

Der Herr kommt, um uns zu suchen. – Immer beginnen und wieder beginnen. – Mehr auf Gott und weniger auf uns vertrauen.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Montag der 2. Adventwoche

Glauben und hoffen auf die rettende Macht Gottes. – Freude und Vertrauen. – Den anderen durch die Überwindung der Schwierigkeiten Freude und Vertrauen vermitteln.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: 2. Adventsonntag (C)

Unsere Hoffnung gründet darauf, dass Gott in die Geschichte eingetreten ist. - Ein hoffnungsvoller Blick auf unsere Vergangenheit. - Wenn wir uns in Jesus verankern, öffnen wir uns für die Zukunft.

Betrachtendes Gebet