3 Artikels

Die eigene Sommerlektüre kann ein geistliches Erlebnis sein

Für die Lektüre im Sommer sind auch geistliche Bücher beliebt. Manch einer nimmt sich vor, in der Bibel zu lesen oder sich mit einem bestimmten Autor auseinanderzusetzen. Wenn dieser ein Heiliger oder ein renommierter Theologe der katholischen Kirche ist, verspricht die Sommerlektüre auch zu einem geistlichen Erlebnis zu werden. Für viele haben auch Biografien ihren Reiz.

Nachrichten

Das Beste wählen - Was sollte man lesen? (II)

Der Dialog mit den Büchern und anderen Lesern vervielfältigt unsere Erfahrung bei der Lektüre: eröffnet Horizonte, erspart Ernüchterungen und optimiert unsere Lesezeit, die immer zu kurz ist.

Glaube im Alltag

Unser Blick auf die Welt - Was sollte man lesen? (I)

Das Lesen wie das Zuhören ist von großem Wert, um unseren an sich begrenzten Erkenntnishorizont zu weiten. Es hilft uns, unsere Sichtweisen eingehender zu bedenken und die Wirklichkeit tiefer zu verstehen. Wir lesen um innerlich zu wachsen ohne im Büchermeer zu ertrinken: dies zu meistern ist Thema dieses Artikels in zwei Teilen.

Glaube im Alltag