Pressemitteilungen

Großes bewirken mit kleinen Gesten ... was Christen gegen Corona tun können

Plötzlich ist alles anders. Menschen erkranken schwer, sind auf sich selbst gestellt, das gesellschaftliche Leben kommt zum Erliegen. Unternehmen sind im Krisenmodus. Die geliebte Freiheit, gehen zu können, wohin man will und wann man will, ist eingeschränkt. „Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt, Europa und auch Deutschland erfasst hat. Die Herausforderungen für uns alle sind enorm“, so Dr. Christoph Bockamp, Regionalvikar der Prälatur Opus Dei in Deutschland.

Die Einschränkungen träfen jeden persönlich. Für den Christen heiße das noch mehr Rücksicht zu üben und anderen zu helfen, so Bockamp. „Wir können Großes bewirken, indem wir in den kleinen Dingen des Alltags Rücksicht nehmen. Öfter die Hände waschen, in die Armbeuge husten, Abstand halten, die Empfehlungen der Behörden aufmerksam studieren und befolgen“. Für sich selbst sorgen sei wichtig, um die Verbreitung des Virus zu verhindern – das reiche dem Christen ...