Anzahl Artikel: 728

Zweiter Sonntag des hl. Josef

Sein Schmerz: dass Jesus in einer armseligen Krippe geboren wurde Seine Freude: als die Engel die Geburt Jesu verkündeten

Leben als Christ

Die Seligpreisungen (I): Von großen Dingen träumen

Hauptthema des Weltjugendtages (WJT) 2016 in Krakau waren die Seligpreisungen. „Lest sie und denkt darüber nach, das wird euch gut tun“, hat der Papst gesagt. Zur Vertiefung dieses Themas geben wir eine Reihe von Artikeln heraus, die sich besonders an junge Leute richten.

Glaube im Alltag

Schmerzen und Freuden des heiligen Josef (Meditationen)

Wir stellen eine Sammlung von Gedanken und Gebeten von Jesús Martínez García zur Verfügung, die helfen kann, die 7 Sonntage des hl. Josef konkret für die Vorbereitung des Hochfestes vom 19. März zu nutzen.

Leben als Christ

Die Verehrung des hl. Josef

Über die Andacht der "Sieben Sonntage des hl. Josef".

Leben als Christ

Fünf Heilmittel gegen die Traurigkeit

Auch Heilige, Menschen also, die in einer engen Freundschaft mit Christus lebten, wurden schon mal traurig. Es ist daher hilfreich, die Mittel zu kennen, die sie einsetzten, um die christliche Freude zurück zu erlangen.

Glaube im Alltag

Verantwortung für das eigene Leben übernehmen

“So bin ich eben” sagen wir häufig, um die Gründe für unsere spontanen Reaktionen zu erklären, anstatt einzugestehen, dass wir mit der Zeit so geworden sind.

Glaube im Alltag

Das Leben von innen her ordnen

Das Innere ist lebendiger Mittelpunkt der Person, der ihren Fähigkeiten und Stärken, ihren Einstellungen und Handlungen Einheit verleiht. Ein Mensch, der seine äußeren und inneren Sinne zu sammeln und seine Seele ruhig zu halten vermag, ist eine innerlich reiche Person, denn er ist fähig zum Gespräch und in der Lage, Beziehungen zu knüpfen.

Glaube im Alltag

Was rechte Selbstliebe meint

Ein neuer Text der Serie über die Persönlichkeitsbildung. Wir müssen uns selbst kennen: mit unseren Tugenden und unseren Defekten. Nur so können wir glücklich werden

Glaube im Alltag

Den Charakter bilden

Reif werden bedeutet, sein Leben selbst in die Hand nehmen, sich ehrlich vor Gott fragen, was an der eigenen Person zu verbessern ist. Erst dann beginnt der Kampf um die Tugenden, als persönliche Bemühung, aber vor allem mit Gottes Hilfe.

Glaube im Alltag

Leben im Gespräch mit anderen

Ein wesentliches Zeichen persönlicher Reife ist die Dialogfähigkeit, eine Haltung der Offenheit anderen gegenüber, die sich zeigt im herzlichen Umgang und in dem ehrlichen Wunsch, von anderen zu lernen

Glaube im Alltag