Der Prälat unternimmt im Sommer 2018 verschiedene Reisen

Der Prälat des Opus Dei Fernando Ocariz wird in diesem Sommer Spanien, Nigeria, Argentinien, Bolivien und Paraguay besuchen, um mit den Gläubigen und Freunden der Prälatur zusammenzutreffen. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Etappen seiner Reise.

vom Prälaten
Opus Dei - Der Prälat unternimmt im Sommer 2018 verschiedene Reisen

Grafik über die Reisen im Pdf-Format

Grafik über die Reisen im JPG-Format

Wie bereits 2017, wird Fernando Ocariz im Juli und August verschiedene Pastoralreisen unternehmen, die ihm Gelegenheit geben, die Gläubigen der Prälatur, sowie Mitarbeiter und Freunde zu begrüßen.

Ende Juni, reist er von Rom nach Pamplona. Von dort begibt er sich am 13. Juli zum Marienheiligtum von Covadonga, um mit dem Erzbischof von Oviedo, Jesús Sanz, die Hl. Messe zu feiern. Anlass ist das Marianische Jubiläumsjahr des Wallfahrtsortes.

Nach einem erneuten kurzen Aufenthalt in Pamplona, fliegt er am 19. Juli von Madrid nach Lagos (Nigeria). Dort bleibt er bis zum 26. Juli.

Von Spanien aus fliegt er am 2. August nach Buenos Aires (Argentinien). Von dort reist er am 8. August nach La Paz (Bolivien) und am 13. August nach Asunción (Paraguay). Am selben Tag wird er auch für einige Stunden Santa Cruz de la Sierra, die größte Stadt Boliviens, besuchen. Am 16. August kehrt er von Asunción aus nach Pamplona zurück.

Am 1. September wird er am Tag der Familien im Wallfahrtsort Torreciudad und am nächsten Tag an der Priesterweihe dreier Diakone des Opus Dei teilnehmen.

Wenige Tage später kehrt er nach Rom zurück.