“Die Vollkommenheit findest du nur im Himmel.”

Dieser Mensch habe leider so viele Fehler! Mag sein... Aber abgesehen davon, daß du die Vollkommenheit nur im Himmel findest - auch du schleppst deine Fehler mit dir, und trotzdem ertragen dich die anderen; sie schätzen dich sogar, weil sie dich mit der Liebe lieben, die Christus seinen Jüngern entgegenbrachte. Und auch bei denen war die Last der Armseligkeiten nicht gerade klein. Lerne daraus! (Die Spur des Sämannns 758)

Du klagst darüber, daß er dich nicht versteht... Und doch bin ich sicher, daß er alles daran setzt, um dich zu verstehen. Du aber - wann wirst du dich auch nur ein wenig bemühen, ihn zu verstehen? (Die Spur des Sämanns 759)

Ja, ich gebe es zu: Dieser Mensch hat schlecht gehandelt; sein Verhalten war unwürdig und verwerflich, charakterlos. 

Du meintest: Er verdient nur Verachtung! 

Nochmals: Ich verstehe dich - aber deiner Schlußfolgerung stimme ich nicht zu. Auch das Leben dieses entgleisten Menschen ist ein geheiligtes Leben. Auch für ihn ist Christus gestorben, um ihn zu erlösen! Wenn Christus ihn nicht verachtete - wie kannst du es dann tun? (Die Spur des Sämanns 760)

Es ist wahr - das an sich schon ziemlich beengte und unsichere Leben kann manchmal recht schwierig werden. - Aber das wird dir zu einer mehr übernatürlichen Sicht verhelfen, die dich in allem die Hand Gottes erkennen läßt. So wirst du deiner Umgebung mit mehr Güte und Verständnis begegnen. (Die Spur des Sämanns 762)