Zwei Anliegen: Gesundheit und ein "Traumjob"

Ich betete zu Guadalupe für die Jobsuche meiner Schwester, nachdem sie ein paar Monate zuvor ihre Arbeitsstelle verloren hatte.

Opus Dei - Zwei Anliegen: Gesundheit und ein "Traumjob"

Ich bat Guadalupe ausdrücklich um zwei Dinge: Mein Bruder war einige Jahre zuvor an Krebs gestorben. Und nun hatte man bei meiner Schwester unter anderem entzündete Lymphknoten in Verbindung mit niedrigen Hämoglobinwerten entdeckt. Hinzu kam noch, dass sie in ihrem letzten Job eine schwere Zeit durchgemacht hatte. Ich bat Guadalupe um ihre Genesung – dass keine dieser Erscheinungen bösartig sei – und darum, dass sie meiner Schwester helfen möge, ihren „Traumjob“ zu finden, etwas Festes, an dem sie Freude haben könnte.

Seitdem ich begonnen habe zu beten, fing alles an, sich zu entwickeln: sie bekam Einladungen zu Vorstellungsgesprächen, obwohl es insgesamt eine längere Zeit dauerte. In der Zwischenzeit wurden, ihre Gesundheit betreffend, einige weitere Tests gemacht und ihre Lymphknoten untersucht. Es wurde beschlossen, eine Biopsie bei einem Onkologen vornehmen zu lassen. Gott sei gedankt und auch Guadalupe: Es wurde nichts Ernsthaftes gefunden! Nur eine fortgeschrittene Infektion, die mit Medikamenten in den Griff zu bekommen war, wodurch sich auch die niedrigen Hämoglobinwerte wieder normalisieren würden.

Sie sollte für eine Woche das Bett hüten. Und am Ende genau dieser Woche erfuhr sie, dass sie – nach vielen Beratungen und unter vielen anderen Bewerbern – ausgewählt worden war für eine Stelle in der Forschungsabteilung einer großen Firma, die ihren Firmensitz ganz in der Nähe hat. So hat Guadalupe an beiden Fronten geholfen. Ich bin dafür sehr dankbar, erzähle allen meinen Freunden und Bekannten davon und ermutige sie, zu Guadalupe zu beten.

J.A., Guatemala