Anzahl Artikel: 113

Betrachtungstext: 3. Osterwoche - Sonntag (C)

Der auferstandene Christus erscheint seinen Jüngern. - Die ersten Christen verkünden die Barmherzigkeit Gottes. - Wir sind die Zeugen Jesu.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: 2. Osterwoche - Mittwoch

Christus ist das Licht der Welt. - Das Glaubenszeugnis der Apostel. - Wir organisieren kein Apostolat, wir sind Apostel.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: 2. Osterwoche - Sonntag (C)

Thomas möchte die Wunden Jesu berühren. - Die Barmherzigkeit Gottes belebt unseren Glauben. - Die Wunden des Auferstandenen machen uns mit seiner Liebe vertraut.

Betrachtendes Gebet

Betrachtungstext: Osteroktav - Freitag

Jesus überrascht seine Jünger vom Ufer aus. - Johannes und Petrus erkennen den auferstandenen Herrn. - Wir alle sind aufgerufen, unsere Netze auszuwerfen.

Betrachtendes Gebet

Zum Fest des Hl. Josef - Audio-Betrachtung

„Das Geheimnis des hl. Josef“: Vater Jesu vor den Menschen, Bräutigam der Gottesmutter, Mann des Glaubens und des Schweigens: Wer ist der hl. Josef? Was kann er uns lehren? Eine Betrachtung zum 19. März von Fritz Brunthaler, Graz

Betrachtendes Gebet

Zum 4. Sonntag (C): Glauben, Kirche, Gesellschaft - Audio-Betrachtung

Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe (1 Kor 13,13). Oft reagieren wir leichter mit Empörung als mit dem Staunen, in das uns der Glaube versetzt. Die Kirche verkündet den übernatürlichen Glauben zu jeder geschichtlichen Lage der Menschen, damit wir uns im Staunen vertiefen, nicht naiv, sondern stärkend für die Umgestaltung der Gesellschaft in Christus und seiner Liebe. Von Bernhard Augustin, Innsbruck.

Betrachtendes Gebet

Auf Jesus Christus zugehen

Der Lehre des heiligen Josefmaria entsprechend betrachten wir in diesem Artikel jene Szene aus dem Evangelium, in der Jesus über das Wasser ging. Wir versetzen uns in diese Situation, so als ob wir ein weiterer Protagonist wären und lernen dabei, dass man an Seiner Seite Schwierigkeiten, Unsicherheiten und Ängste zu überwinden vermag.

Jesus Christus

Die Verklärungsbasilika auf dem Berg Tabor

Zur Vorbereitung auf das Fest der Verklärung des Herrn

Jesus Christus

Josefina: "Ich suchte die Schönheit und ich fand Gott".

Josefina ist eine junge Argentinierin. Mit 25 Jahren machte sie sich auf den Weg nach Valencia. Sie wollte einfach weg und suchte nach einer Abwechslung. Niemals hätte sie geahnt, dass sie so radikal ausfallen könnte.

Persönliche Zeugnisse

04. Das Wesen Gottes und sein Wirken

Gegenüber dem Wort Gottes, der sich offenbart, kommen nur Anbetung und Dankbarkeit in Frage. Vor einem Gott, der ihn völlig übersteigt und ihm zugleich zuinnerst gegenwärtig ist, fällt der Mensch auf die Knie.

Leben als Christ