Beim Angelus spricht Benedikt XVI. über Johannes Paul II.

Ich habe seiner mit Zuneigung im Gebet gedacht, wie wahrscheinlich ihr alle. Während wir uns in der Fastenzeit auf Ostern vorbereiten, nähern wir uns mit Freude dem Tag, an dem wir diesen großen Papst und Zeugen Christi als Seligen verehren und uns noch mehr seiner Fürsprache anvertrauen können.

kann gelöscht werden

Liebe Brüder und Schwestern, gestern war der sechste Todestag meines geliebten Vorgängers, des verehrungswürdigen Johannes Paul II. Wegen seiner baldigen Seligsprechung habe ich nicht die traditionelle Gedenkmesse für ihn gefeiert, aber ich habe seiner mit Zuneigung im Gebet gedacht, wie wahrscheinlich ihr alle. Während wir uns in der Fastenzeit auf Ostern vorbereiten, nähern wir uns mit Freude dem Tag, an dem wir diesen großen Papst und Zeugen Christi als Seligen verehren und uns noch mehr seiner Fürsprache anvertrauen können.