Die Novene zur Unbefleckten Empfängnis mit dem hl. Josefmaria

In diesem Jahr beginnt die Novene zur Unbefleckten Empfängnis Mariens am 1. Dezember. Das Hochfest wird am 9. Dezember gefeiert. Die Texte, Videos und Audios des hl. Josefmaria zu jedem Tag können uns dabei eine Hilfe zur Vorbereitung auf das Fest sein.

Erster Tag: 1. Dezember

In diesem Video spricht der hl. Josefmaria darüber, wie wir die Muttergottes so zärtlich wie die Kinder lieben können.

Zweiter Tag: 2. Dezember

Ein Text, um die Gottesmutterschaft Marias zu betrachten, die die Wurzel all ihrer Vollkommenheiten und Vorzüge ist, mit denen Gott sie geschmückt hat. Um dieser Auserwählung willen wurde sie ohne Makel der Erbsünde empfangen und ist voll der Gnade.

Dritter Tag: 3. Dezember

Der hl. Josefmaria erläutert in diesem Video, wie man die Liebe zu Maria "materialisieren" kann: durch das liebevolle Gebet des Rosenkranzes.

Vierter Tag: 4. Dezember

Maria ist Mutter, erklärt der hl. Josefmaria in diesem Video, und als solche lehrt sie uns, den Weg des Glaubens zu gehen.

Fünfter Tag: 5. Dezember

Ein Lied. Sowohl Johannes Paul II. wie auch der hl. Josefmaria haben es mehr als einmal im Gedenken an Maria gesungen: das mexikanische Lied 'La Morenita'.

Sechster Tag: 6. Dezember

Die Stoßgebete sind kurze Anrufungen des Herzens, die wir an Gott und an seine Mutter, die auch unsere Mutter ist, richten.

Siebter Tag: 7. Dezember

In diesem Video fragt ein Priester den hl. Josefmaria, wie wir eine echte Marienverehrung pflegen können.

Achter Tag: 8. Dezember

Gedanken des hl. Josefmaria zu Maria als Mutter, deren Kinder wir sind.

9. Dezember: Unbefleckte Empfängnis

Am Hochfest können wir einige Texte zu diesem Dogma betrachten.