Botschaft des Prälaten (7. März 2019)

Die Kirche - so sagt uns Prälat Fernando Ocariz in seiner Botschaft - ist das Volk Gottes und der Leib Christi. Daher müssen wir Christen stets 'sentire cum Ecclesia'.

Pastoralbriefe und Botschaften
Opus Dei - Botschaft des Prälaten (7. März 2019)

Ihr Lieben, Jesus beschütze meine Töchter und Söhne!

Der hl. Josefmaria forderte uns mit seinem Wort und seinem Beispiel auf, sentire cum Ecclesia, in völliger Übereinstimmung mit der Kirche zu leben. Eine Übereinstimmung, die uns dazu führt, uns mitzufreuen an ihren Freuden und mitzuleiden an ihren Leiden.

In schwierigen Jahren, in denen der hl. Papst Paul VI. sogar sagte, dass „der Rauch Satans“ durch die Ritzen in die Kirche eingedrungen war, bestand unser Vater darauf, dass dies „Zeiten zu beten“ und „Zeiten zu sühnen“ waren. Ich möchte, dass dieselbe Aufforderung auch jetzt in unserer Seele widerhallt angesichts der gegenwärtigen Lage –anders, aber nicht weniger schwierig als jene von damals –, bei der neben der doktrinellen Verwirrung und den praktischen Irrtümern die Spaltung eine schmerzliche Tatsache darstellt. Auch darum wollen wir versuchen, gute Kinder der Kirche zu sein und mit unserem Gebet dem Papst bei seiner Aufgabe helfen, das sichtbare Prinzip der Einheit im Glauben und in der Liebe zu sein.

Meine Töchter und Söhne, die Betrachtung der aktuellen Probleme, die gewiss gravierend sind, darf uns nicht zu einer Haltung des Pessimismus oder der Hoffnungslosigkeit verleiten. Vor allem, weil die Kirche, auch wenn sie sich aus schwachen Frauen und Männern zusammensetzt, doch das Volk Gottes, der Leib Christi und das universale Heilssakrament ist. Und außerdem gilt, was uns Don Javier oft sagte und was unser aller Erfahrung bestätigt: „Wie viele gute Menschen gibt es auf der Welt!“

Wenden wir uns im Gebet für die Kirche häufig an den Erzengel Michael, worum uns Papst Franziskus vor einigen Monaten gebeten hat; an den hl. Josef, den Patron der Weltkirche, ganz besonders am 19. März; und immer an Maria, Mater Ecclesiae.

Voll Liebe segnet Euch zu Beginn dieser Fastenzeit,

Euer Vater

Rom, 7. März 2019