Papst Franziskus eröffnet den Gebetsmarathon für ein Ende der Pandemie

Zu einem weltweiten Gebetsmarathon für das Ende der Corona-Pandemie hat Papst Franziskus auf Twitter unter dem Hashtag »LetUsPrayTogether« eingeladen

von Papst und Kirche
Opus Dei - Papst Franziskus eröffnet den Gebetsmarathon für ein Ende der Pandemie

Es soll außerdem all der Menschen gedacht werden, die schwer von der Krise getroffen wurden oder gestorben sind. In einer Kapelle des Petersdoms startete der Papst die Gebetsaktion am 1. Mai mit einer Rosenkranzandacht. An verschiedenen Orten soll im Marienmonat täglich auf der der ganzen Welt um 18 Uhr gebetet werden. Katholische Sender wie Vatican News übertragen das Rosenkranzgebet aus den verschiedenen Marienheiligtümern der Welt. Als deutscher Ort ist am 28. Mai Altötting mit einer Maiandacht aus der Gnadenkapelle beteiligt.

Marien-Challenge für Jugendliche schlägt Themen für jeden Tag vor

Eine davon inspirierte „Challenge“ haben sich Jugendliche aus Deutschland im Monat Mai einfallen lassen. Ein Übersichtskalender schlägt für jeden Tag im Mai ein Motto oder eine gute Tat zu Ehren der Gottesmutter vor.


Hier können Sie den Kalender herunterladen