Sprich offen mit ihm

F. C. G., Chile

Favores por su intercesión

Am 22. Oktober stand ich plötzlich vor der Tatsache, meine Arbeitsstelle zu verlieren. Am selben Tag gab mir überraschenderweise ein Bekannter einen Gebetszettel des hl. Josefmaria. Er ermunterte mich, ganz unverblümt mit ihm zu sprechen und ihn zu bitten, mir innerhalb von 7 Tagen eine neue und bessere Arbeitsstelle zu beschaffen. Das tat ich. Ich bat mit viel Glauben um Erhörung meiner Bitte. Schon am fünften Tag der Novene hatte ich 4 Termine zu Vorstellungsgesprächen.

Das ist der Grund, warum ich heute diese Gebetserhörung mitteile. Ich bitte darum, dass die Fürsprache des hl. Josefmaria bei vielen Menschen den Glauben und die Hoffnung vermehren möge.