Neue Downloads der Novenen

Ab sofort können die Arbeits-, die Kranken-, und die Familiennovene zum hl. Josefmaria wie gewohnt im Pdf-Format, aber auch im Epub-Format und für Kindle heruntergeladen werden

Noticias

Dr. Paus, der diese Novenen aus Texten des hl. Josefmaria zusammenstellte, wurde dazu „von meiner Liebe zum hl. Josefmaria motiviert, mit dem ich zwei Jahre lang (von Oktober 1953 bis Juli 1955) in Rom unter einem Dach leben durfte. Später, Mai-Juni 1974, begegnete ich ihm auch in meiner Wahlheimat Brasilien“.

Diese kindliche Zuneigung zu dem, den er immer als Vater angesehen hat, und die Andacht, die er wie Millionen anderer Menschen zu ihm pflegt, hat ihn dazu gebracht, diese Novenen zu schreiben, im Gedanken daran, dass „sie auf volkstümliche, einfache und nachvollziehbare Weise viele mit der Botschaft des hl. Josefmaria vertraut machen und ihnen seine Fürsprache erlangen könnten“.

Die Krankennovene

Seit dem Tode des hl. Josefmaria am 26. Juni 1975 schreiben viele Menschen Gnadenerweise materieller und geistlicher Art auf, die sie dem Gründer des Opus Dei zuschreiben, Entscheidungen, den Glauben zu praktizieren, und auch Heilungen kranker Menschen und Hilfen aller Art für Not Leidende. Diese Novene für die Kranken kann hier im Pdf-Format. Epub und für Kindle heruntergeladen werden.

Die Novene für die Familie

Diese Novene wurde geschrieben, damit sich die Familien vertrauensvoll an den hl. Josefmaria wenden können, in ihren alltäglichen Schwierigkeiten, aber auch in besonders kritischen Situationen. Sie kann hier im Pdf-Format, Epub und für Kindle heruntergeladen werden.

Die Arbeitsnovene

Im Zusammenhang mit Arbeit und Beruf erreichen uns besonders viele Gebetserhörungen des hl. Josefmaria, dessen Botschaft bekanntlich um die Heiligung der Arbeit kreist. Diese Novene kann hier im Pdf-Format. Epub und für Kindle heruntergeladen werden.

Dr. Francisco Faus, Priester der Prälatur Opus Dei, wurde 1931 in Barcelona geboren. An der Universität von Barcelona machte er den Doktor in Jura und promovierte in Kirchenrecht an der Universität des hl. Thomas von Aquin in Rom. 1955 wurde er zum Priester geweiht und lebt seit 1961 in São Paulo (Brasilien), wo er theologische und geistliche Bildungsveranstaltungen für Studenten und Berufstätige hält. Seiner geistlichen Führung sind auch Priester und Seminaristen anvertraut. Er hat verschiedene Bücher zu Themen der Spiritualität geschrieben.