Am 1. Mai wird Johannes Paul II. selig gesprochen

Die Seligsprechung Johannes Paul II. wird am 1. Mai, am ersten Sonntag nach Ostern stattfinden, dem Barmherzigkeitssonntag. Das Dekret der Seligsprechung und die Bestätigung des Wunders wurde heute von Benedikt XVI. unterschrieben und an Leiter des Pressebüros des Heiligen Stuhls, P. Federico Lombardi weitergegeben.

Para borrar

Die Seligsprechung Johannes Pauls II. wird am 1. Mai, am ersten Sonntag nach Ostern stattfinden, dem Barmherzigkeitssonntag. Das Dekret der Seligsprechung und die Bestätigung des Wunders wurde heute von Benedikt XVI. unterschrieben und an Leiter des Pressebüros des Heiligen Stuhls, P. Federico Lombardi weitergegeben. Das Wunder besteht in der Heilung einer französischen Nonne, die am 3. Juni 2005 von Parkinson geheilt wurde, nachdem sie den kurz vorher verstorbenen Papst um seine Fürsprache bat. Im Petersdom sind zur Zeit Arbeiten des Grabes am Werk, das in einen der Altäre eingefasst und die sterblichen Überreste von Johannes Paul II. enthalten wird, nachdem er selig gesprochen wurde.