Hl. Josefmaria geistlicher Impuls für den Tag

"Gott in alle Bereiche des Lebens hineintragen."

Wenn du den Herrn empfangen und dich an seiner Liebe berauscht hast, versprich Ihm: Ich will mein Leben - da, wo es nötig ist - so in Ordnung bringen, daß ich Dich zu all denen tragen kann, die Dich nicht kennen, die keine Ideale haben, sondern beklagenswerterweise in Stumpfheit und Blindheit dahinvegetieren. (Im Feuer der Schmiede 939)

Damit diese unsere Welt dem Wege Christi folgt - dem einzigen, der sinnvoll ist -, muß uns mit unseren Mitmenschen eine loyale Freundschaft verbinden, die nur auf der Grundlage einer loyalen Freundschaft mit Gott wachsen kann. (Im Feuer der Schmiede 943)

Häufig überkommt mich dieser drängende Wunsch: Den Männern und Frauen im Büro und im Laden, in der Zeitungsredaktion und auf dem Lehrstuhl, in der Schule, in der Werkstatt, im Bergwerk und auf dem Lande - allen möchte ich zurufen, daß sie - gestärkt durch ihr inneres Leben und durch die Gemeinschaft der Heiligen - Gott in alle Bereiche des Lebens hineintragen sollen. Es ist die Lehre des Apostels Paulus: "Verherrlicht also Gott in eurem Leib", in eurem ganzen Leben, tragt Ihn immer bei euch! (Im Feuer der Schmiede 945)

Wir, die wir die Wahrheit Christi im Herzen tragen, müssen diese Wahrheit den anderen näherbringen, sie ihrem Verstand und ihrem Herzen einprägen. Alles andere wäre Bequemlichkeit, verkehrte Strategie!

Erinnere dich noch einmal! Hat dich Christus etwa um Erlaubnis gebeten, um in deine Seele einzudringen? - Die Freiheit zur Nachfolge hattest du wohl, aber Er selbst suchte dich auf, weil es Ihm so gefiel. (Im Feuer der Schmiede 946)

Mit Werken des Dienens können wir dem Herrn einen noch eindrucksvolleren Triumph bereiten, als damals bei seinem Einzug in Jerusalem... Denn es wird keinen Judas und keine finstere Nacht im Ölgarten geben... Es wird uns gelingen, das Feuer, das Er auf die Erde brachte, zum Brennen zu bringen!... Und das Licht der Wahrheit unseres Herrn Jesus wird den Verstand der Menschen erleuchten - in einem "Tag ohne Ende". (Im Feuer der Schmiede 947)