Archiv: Nachrichten

Es gibt 790 Ergebnisse für "Nachrichten"
Flüchtlinge bereiten sich in Salzburg auf die Taufe vor

Flüchtlinge bereiten sich in Salzburg auf die Taufe vor

In Österreich ließen sich im Jahr 2017 750 Erwachsene taufen und wurden katholisch. Bei rund drei Viertel handelt es sich um Muslime, viele davon sind Flüchtlinge. Im Bildungszentrum Juvavum in Salzburg bereiten sich zurzeit rund 15 Flüchtlinge auf ihre Taufe vor. Sie stammen u. a. aus dem Irak, Iran und Afghanistan – und sie haben Christus entdeckt.

Begräbnisfeier für Student Pedro in Manchester – mit 500 Gläubigen

Begräbnisfeier für Student Pedro in Manchester – mit 500 Gläubigen

Pedro Ballester, der 21-jährige Ingenieur-Student, der Mitte Januar an einer Krebserkrankung gestorben ist, ist am 23. Januar 2018 in Manchester beigesetzt worden. Dies geschah unter großer Anteilnahme von mehr als 500 Gläubigen, 30 Priestern und des britischen Erzbischofs Arthur Roche (67), der aus Rom angereist war.

vom Opus Dei
"Ich begegnete Gott in einem Bettler in der U-Bahn"

"Ich begegnete Gott in einem Bettler in der U-Bahn"

Eine zufällige Begegnung mit einem Bettler in der Münchener U-Bahn brachte einen italienischen Chirurgen dazu, sein bisheriges Leben zu ändern und christlich auszurichten. Den gleichen Gefallen, den der Arzt dem Bettler verweigerte, gewährte ihm wenige Minuten später eine ihm unbekannte Person. Darin sah er einen Wink des Himmels, sich zu bekehren.

Zum 81.Geburtstag von Papst Franziskus: Das Abenteuer einer Berufung

Zum 81.Geburtstag von Papst Franziskus: Das Abenteuer einer Berufung

Jorge Mario Bergoglio kam am 17. Dezember 1936, als Sohn italienischer Einwanderer in Buenos Aires, zur Welt. Anlässlich seines 81. Geburtstags geben wir hier in Liebe und Dankbarkeit einen kurzen Abriss aus der Jugend des Heiligen Vaters wieder, entnommen aus dem Buch Papst Franziskus: Der Schlüssel zu seinem Denken (Rialp 2013), verfasst von Mariano Fazio.

vom Papst
Neu, heidnisch und weltlich war die Ideologie des Königs – und alles musste gleich sein

Neu, heidnisch und weltlich war die Ideologie des Königs – und alles musste gleich sein

Die kulturelle und ideologische Kolonialisierung im Seleukiden-Reich unter König Antiochos IV. war Anlass für das Selbstopfer des Eleazar, der den Glauben des auserwählten Volkes bewahrt hat. Bei der täglichen Messe des Papstes im Gästehaus des Vatikan ging Franziskus am Dienstag (21.11.17) auf Eleazars bezeichnendes Verhalten und die Sünde der Gotteslästerung des Köngis ein. Berichtet wird dies in den Lesungen des Zweiten Buches der Makkabäer (6, 18-31).

vom Papst
Im Gedenken an den heiligen Märtyrer Severin

Im Gedenken an den heiligen Märtyrer Severin

In der Villa Tevere, dem Zentralsitz des Opus Dei, werden die Reliquien des hl. Severin aufbewahrt. Er war ein römischer Soldat, der im 2. oder 3. Jahrhundert für seinen Glauben den Märtyrertod starb. In den Zentren der Prälatur wird am 8. November die Heilige Messe zu Ehren dieses Heiligen gefeiert.

vom Opus Dei