Hl. Josefmariageistlicher Impuls für den Tag

Verehre unsere heilige Mutter aus ganzem Herzen!

Flehe die allerseligste Jungfrau an. Bitte sie, sie möge sich immer als deine Mutter erweisen: "Monstra te esse Matrem!", sie möge in der Gnade ihres Sohnes deinen Verstand mit der guten Lehre erleuchten und dein Herz mit Liebe und Reinheit erfüllen. So wirst du selbst zu Gott gelangen und anderen Menschen die Wege Gottes weisen. (Im Feuer der Schmiede 986)

Verehre unsere heilige Mutter aus ganzem Herzen! Sie versteht sich gut darauf, unsere kleinen Liebesbezeugungen zu erwidern.

Wenn du außerdem täglich im Geiste des Glaubens und der Liebe den Rosenkranz betest, wird Unsere Liebe Frau dafür sorgen, daß du auf dem Wege ihres Sohnes immer weiter voranschreitest. (Die Spur des Sämanns 691)

Wie wäre es möglich, im täglichen Kampf zu bestehen, wenn uns der Beistand unserer Mutter fehlte? - Suchst du ihn beharrlich? (Die Spur des Sämanns 692)

Die Liebe zu unserer Mutter soll wie frischer Wind sein, der die Glut der Tugenden, die unter der Asche deiner Lauheit verborgen lagen, in helles Feuer verwandelt. (Der Weg 492)

Liebe die Herrin. Und sie wird dir reichliche Gnaden verschaffen, um im täglichen Kampf zu bestehen. - Und Satan wird durch all die Schlechtigkeit und Gemeinheit nichts erreichen, die in dir rumort und aufsteigt und die mit ihrer wohlriechenden Fäulnis sogar deine großen Ideale ersticken will, jene erhabenen Gebote, die Christus selbst dir ins Herz gelegt hat. - "Serviam!" (Der Weg 493)

Man geht zu Jesus und man kehrt zu Ihm zurück immer durch Maria. (Der Weg 495)